Tiefurter Sommertheater

Direkt zum Seiteninhalt
Sehr geehrtes Publikum,
wir freuen uns sehr, dass wir das diesjährige Tiefurter Sommertheater nicht absagen müssen und haben uns dazu entschlossen, das Festival in etwas reduzierter Form durchzuführen und so den Künstlern und der Kultur endlich wieder eine Bühne zu geben. Seien Sie herzlich eingeladen zu Kulturgenuss an der Ilm im idyllischen Tiefurt. Neben atmosphärischen und unterhaltsamen Theaterabenden mit Christiane Weidringer, Anette Seibt und dem Theater Korona (kein Witz!) aus Leipzig erleben Sie in diesem Jahr bei uns auch open Air Konzerte mit Star-Entertainer Gunther Emmerlich und TheVoice-Newcomer Jonny vom Dahl. Wir passen unser Konzept dabei den aktuellen Auflagen zur aktuellen Covid-19-Situation an, damit für die Künstler und für Sie, liebes Publikum, endlich wieder Kultur stattfinden kann. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!      
Programm 2020
18. Juli 2020 20 Uhr
Jonny vom Dahl & Band  "Sommerstadtgeflüster"

22., 23., 24., 25. Juli 2020 jeweils 20 Uhr
Theater Korona (Leipzig)   "Die Vermessung der Welt"

31. Juli 2020 20 Uhr
Annette Seibt (Erfurt)   "Das Leben der Gloriosa. Die berühmteste Glocke von Erfurt"

05. August 2020 20 Uhr
Gunther Emmerlich   "Die Welt und ich - 70 Jahre Emmerlich"
    Zusatzkonzert aufgrund Großer Nachfrage:
    04. August 2020 20 Uhr
     Gunther Emmerlich   "Die Welt und ich - 70 Jahre Emmerlich"

06., 07., 08. August 2020 20 Uhr
Christiane Weidringer (Erfurt)   "Schlamassel - Am Anfang war das (Ja-) Wort"


Die Welt und ich – 70 Jahre Emmerlich
Ein Event so bunt wie sein Leben: musikalisch – heiter – spannend
Gunther Emmerlich - der beliebte Entertainer mit der markanten Bassstimme ist erneut in Tiefurt zu Gast! Nachdem er im vergangenen Jahr in der St. Christophoruskirche für einen Rekordbesuch sorgte und das Publikum restlos begeisterte, kommt der Grand Seigneur 2020 zu einem Open-Air-Konzert auf die Tiefurter Insel. In seinem Programm „Die Welt und ich – 70 Jahre Emmerlich“ präsentiert er einer große Auswahl verschiedenster Musikstile wie Swing, Rock 'n' Roll, Musicalhits und Chansons - wunderbar begleitet von Michael Fuchs am Piano. „Die Welt und ich“ ist eine musikalische Zeitreise, gewohnt pointiert, heiter und lakonisch mit vielen Geschichten, Anekdoten aus dem eigenen Leben und vielen Evergreens, mit denen sich der über 70jährige Vollblutmusiker nach wie vor in die Herzen seiner Zuhörer singt.

Jonny vom Dahl und Band
Der junge Musiker und Bandleader Jonny vom Dahl ist einem Millionenpublikum durch seinen Erfolg bei der Castingshow „The Voice of Germany“ bekannt geworden. Was fast niemand weiß: er stammt zwar aus Hofheim am Taunus, studiert aber derzeit in Jena und lebt in Tiefurt! Grund genug für das Sommertheater, ihm endlich einmal quasi vor der eigenen Haustür den „roten Teppich“ auszurollen und ein bisher nicht dagewesenes Konzertformat ins Programm aufzunehmen. Und so eröffnet der Singer-Songwriter in diesem Jahr das Sommertheater mit seinem aktuellen Programm „Sommerstadtgeflüster“, zudem auch im Juni die gleichnamige CD erscheinen wird. Mit groovigen Pop-Sounds nimmt er das Publikum mit auf eine Reise durch das alltägliche Leben, voller bekannter Situationen und Bilder, auf einen Trip in die USA oder lädt ein zu einem ausgelassenen Tanz im Regen. Junge Musik für junge Leute und alle, die es in ihren Herzen geblieben sind!

Die Vermessung der Welt
Theater Korona
Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, reiselustig und ständig unterwegs. Der andere, Mathematiker und Astronom Carl Friedrich Gauss, der zu gerne zu Hause bleibt und im heimischen Göttingen beweist, dass der Raum sich krümmt. Alt, berühmt und ein wenig sonderbar geworden, begegnen sich die beiden 1828 in Berlin.
Wie ihre Romanhelden begegnen sich Frank Schenke aus Leipzig und Ralf Kiekhöfer aus Halle in Westfalen, wollen gemeinsam was unternehmen und gründen 2018 das „Theater Korona“. Die erste gemeinsame Inszenierung ist „Die Vermessung der Welt“. Weitere werden folgen.
Aufführungsrechte beim Rowohlt Theaterverlag, Reinbek bei Hamburg

Das Leben der Gloriosa
Die berühmteste Glocke von Erfurt
Hin und wieder steigt die gute alte Gloriosa von ihrem Glockenturm. Finden sich dann Zuhörer, erzählt sie ihre Geschichte, betrauert ihre zersprungenen und geschmolzenen Vorgängerinnen und gerät über ihren Glockengießermeister ins Schwärmen. Sie plaudert über das Glockengießen im Allgemeinen und natürlich besonders über ihren speziellen Fall. Das Publikum erwartet ein heiterer Theaterabend über das „Leben“ der berühmtesten Glocke Erfurts.
Annette Seibt gastierte bereits 2017 mit ihrer hervorragenden Aufführung „Faust für Einsteiger“ im Sommertheater Tiefurt.

Schlamassel
Am Anfang war das (Ja) Wort
Christiane Weidringer spielt eine Hochzeitsvermittlerin, die für ihren Berufsstand wirbt und anhand von Geschichten zwischen Massel und Schlamassel zeigt, wie wichtig, aber auch wie schwierig es ist, Mann und Frau zusammenzubringen, denn immer stellt sich die Frage: „Was hast du im Kopf, was hast du im Herzen, was hast du in der Tasche“.
Doch Ehen werden im Himmel geschlossen. Das „Nähkästchen“, aus dem unsere Heiratsvermittlerin plaudert, ist ein Objekt, welches sich im Laufe des Abends immer wieder verwandelt und schließlich zu einem Gegenstand wird und der eine zentrale Rolle bei der jüdischen Hochzeit spielt... lassen Sie sich überraschen.
In Kooperation mit dem Yiddisch Summer 2020 gastiert Christiane Weidringer in Tiefurt.

Begrenzte Platzkapazität - bitte reservieren Sie rechtzeitig!
In diesem Jahr entfällt das Vorprogramm, bitte holen Sie Ihre reservierten Karten im Innenhof der "Alten Remise" ab.
VVK:
ausschießlich über Tel: 03643/87 89 217

Abendkasse:
19:00 Uhr im Kammergut Innenhof

Nach begonnener Vorstellung besteht kein Karten Ersatzanspruch.

Programmänderungen vorbehalten
Eintrittspreise:
20 € normal
17 € Arbeitslose, Personen mit Behinderung
10 € Schüler, Studenten, Auszubildende

Ermäßigungen nur nach Vorlage der entsprechenden Dokumente

Aufführungsbeginn: immer 20:00 Uhr

Gastronomie:
Gaststätte „Alte Remise“ 03643 908116
Gaststätte „Am Schloßpark“ 03643 851 800
Cafestübchen 03643 87 89 248


Anfahrtshinweise:
Bus – Linie 3 Nach Tiefurt
Auto – Parkmöglichkeiten in der Karolinenpromenade oder auf dem ausgeschilderten Parkplatz an der Alten Remise
Rad – über Ilmradweg

Wir danken unseren Sponsoren und Förderern (die Reihenfolge ist keine Wertung)
Stiftung wohnen plus… Steuerkanzlei Tittelbach Re Sales Wäscherei Böhm Ingenieurbüro Arnhold Stadtwerke Weimar Weimarer Wohnstätte GmbH Sparkasse Mittelthüringen Haase Werbung Weimar

Wir empfehlen Ihnen zu Ihrem Konzert- oder Theaterbesuch einen Besuch im wiedereröffneten Restaurant Alte Remise Tiefurt. Ab 1. Juli 2020 hat die Gaststätte auf vielfach geäußerten Wunsch unseres Publikums nun auch montags geöffnet. Die Mitarbeiter freuen Sich auf Ihren Besuch!

Neue Öffnungszeiten ab 1.7.2020  Telefon: 03643 908116
Mo-Do 11:00 - 21:00 Uhr, Fr-Sa 11:00 - 22:00 Uhr, So 11:00 - 20:00 Uhr
Ansprechpartner: Katrin Wolff
Veranstalter: WIR e.V.
Veranstaltungsbüro: Hauptstr. 14, 99425 Weimar

Tel: 03643/87 89 217
Fax: 03643/87 89 249
info@sommertheater-tiefurt.de

Zurück zum Seiteninhalt